Seite wählen

daniel bausch

cross

media

creator.

Als Crossmedia-Creator erarbeite ich disziplinübergreifende Lösungen für verschiedene Ansprüche. Meine Tätigkeit vereint Grafikdesign, Fotografie, Videografie, Illustration, Webdesign und alles was man damit mischen und weiterentwickeln kann. Als treibenden Motor nutze ich die Inspiration der Urbanität und lasse mich durch subkulturelle Bewegungen und Lebenskonzepte maßgeblich leiten.

portfolio

don´t

let it

happen

//2022

melan

cholia

//2022

marius humpert

//2021

boom bastique

//2022

inbalance cbd

//2022

rebel base

//2021

archiv

kollektive amnesie

Mit der großflächigen Zerstörung durch den Bombenkrieg 1944 verlor Bochum, wie viele andere deutsche Städte sein bisheriges Erscheinungsbild und definierte sich im Wiederaufbau komplett neu. Das „Alte“ machte Platz für den strengen Funktionalismus der Moderne, die das heutige Stadtbild definiert.

 

Dieses Essay erarbeitet anhand von wissenschaftlichen Quellen eine kritische Auseinandersetzung mit dem Schönheitsbegriff in Architektur, Städtebau und innerstädtlichen Gestaltungsprinzipien, auch im Hinblick auf die damit verbundene Lebensqualität. Besonderen Stellenwert hat die kommentarlose Kontrastierung  alter und neuer Ansichten von Straßenzügen und Gebäuden, die durch antikes Bildmaterial mit neuen Aufnahmen entstehen.

FOLGT IN KÜRZE

leistungen

Strategische Creative Value für crossmediale Kommunikation.

Meiner Arbeit geht grundsätzlich ein analytisch – kreativer Denkprozess voraus, der als Ergebnis ein originelles Produkt von unikaler Persönlichkeit erschafft, welches keinen Trendveränderungen unterliegt. Für die Beständigkeit des Produkts steht der hohe Grad an handwerklicher und künstlerischer Präzision sowie die kreative Kompetenz die dem künstlerischen Schaffensprozess und damit seinem Wert zu Grunde liegt. Von kreativem Wert sind daher Produkte originellen Denkens, die Wert, Nützlichkeit (und)oder Bedeutung haben. Dies impliziert Ideen und Ergebnisse, die nicht offensichtlich, sondern neu und einfallsreich sind. Sie entstehen nicht in jedem Kopf und sind nicht durch jede Hand visualisierbar.

+ 49 176 45 62 58 93

teach

Neben der gestalterischen und beratenden Arbeit, gehe ich Lehraufträgen nach, die durch Workshops in verschiedenen gestalterischen Bereichen umgesetzt werden.

Each one teach one“ ist ein Leitprinzip meiner Arbeit, ich gebe daher Workshops für Kinder und Jugendliche um mein Wissen und die Erfahrung an die nächste Generation weiterzureichen.

Innerhalb der Workshops möchte ich die TeilnehmerInnen in ihren Fähigkeiten weiterentwickeln und mein Wissen und die Faszination der Gestaltung teilen. Die Wertschätzung gegenüber der Ausübung und die Details meiner Arbeit möchte ich dabei Schritt für Schritt anschaulich vermitteln. Im Fokus stehen dabei Grundlagen der Gestaltung, sowie die technische und ästhetische Auseinandersetzung mit Videografie und Fotografie.